Liebe Wahlverwandte und Freunde des Vereins,

 

ein schwieriges Jahr ist vergangen. Viele Einschränkungen in den persönlichen Bereichen und auch in unserem Vereinsleben haben uns 2020 begleitet. So mussten wir viele der geplanten Veranstaltungen und Aktionen absagen, und unter der Rubrik „Veranstaltungen“ auf unserer Website konnten Sie in gefühlter Endlosschleife zu den Terminen lesen „auf unbestimmte Zeit verschoben“. Im Rückblick wird lediglich zu erfahren sein, was wir für Sie und mit Ihnen gemeinsam im vergangenen Jahr vorhatten und was stattgefunden „hätte“. Drei Unternehmungen aus unserem Veranstaltungsprogramm sind erhalten geblieben und in der „Rückschau“ nachzulesen. 

 

Trotz allem starten wir ins neue Jahr mit der großen Hoffnung und Zuversicht, mit Ihnen im Frühjahr wie in den Vorjahren zur Mitgliederversammlung erstmals wieder in direkten Kontakt zu treten. Bewährte Veranstaltungsformate zur Mitarbeit und Förderung für die Erhaltung der Gartenkultur in und um Weimar werden wir nach dieser Zwangspause intensiv nutzen, um mit Ihnen ein vielfältiges Vereinsleben zu pflegen. Dabei bilden die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für die historischen Park- und Gartenanlagen Weimars und das Themenjahr BUGA Erfurt 2021 mit unseren geplanten vielfältigen Aktivitäten besondere Schwerpunkte. Einmal mehr werden wir gemeinsam nachweisen, dass ohne das Engagement der Mitglieder des Vereins der „Grünen Wahlverwandtschaften“ ein wichtiger Baustein im kulturellen Leben der Stadt fehlen würde.

 

Wir wollen versuchen, unsere schon zweimal verschobene Mitgliederversammlung nun im April diesen Jahres durchzuführen und dabei Rückblick auf das vergangene und Ausblick auf das geplante Vereinsjahr 2021 zu geben.

 

Vor allem aber grüßen wir Sie herzlich und freuen uns auf das kommende Jahr und zahlreiche Begegnungen mit den Freundinnen und Freunden der Gartenkunst. Wir wünschen Ihnen und uns ein gutes, gesundes und kulturell reiches „grünes“ Jahr 2021.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Der Vorstand

Grüne Wahlverwandtschaften e.V.

 

Foto: Thomas Bleicher